Reclaim the Fields und Aktionscamp 2014

9. 7. – 13. 7. 2014 in Sehlis/ Taucha bei Leipzig

aktionscampsehlis.blogsport.de

AUFRUF ZUM MITMACHEN

Wir möchten mit Euch gemeinsam ein buntes und widerständiges Camp-Programm in der Parthenaue auf die Beine stellen. Das selbstorganisierte Camp lebt von Euren Ideen und wird durch Eure Mitwirkung lebendig!

Anlass des Camps sind die Planungen für die Schnellstrasse B87n. Diese soll durch eines der letzten noch unzerschnittenen Landschaftsschutzgebiete in Nordsachsen und unter anderem auch über die Streuobstwiese der Solidarischen Gemüsekooperative Rote Beete und der Landkommune Sehlis gebaut werden. Mit dem Camp soll der jahrelange Widerstand in der Region gegen diesen unnützen Straßenneubau bekräftigt werden.

Aber es geht nicht einfach nur um noch eine neue Strasse, sondern vielmehr um dem Sinn und Preis von immer mehr Beton, immer schnelleren Autos, immer mehr Energie- und Ressourcenverbrauch und immer größerer Effektivität und Profitabilität!

Reclaim The Fields und Aktionscamp 2014 in Sehlis bei Taucha/ Leipzig, Deutschland

- Vom 7. 7. – 15. 7. 2014 - Allgemeine Infos -

aktionscampsehlis.blogsport.de

Special Bulletins

En este apartado podréis encontrar boletines especiales hechos por personas o grupos locales de Reclaim the Fields.

Dans cette rubrique vous pourrez retrouver des buletins specials fait par des personnes ou groupes locales de Reclaim the Fields.

In this section you can find special bulletins made ​​by individuals or local groups of Reclaim the Fields.

 

Feuille de choux n°3 - Bulletin de la constellation francophone (2017)

Voici en lien le bulletin francophone 2017 (feuille de choux n°3)

Au sommaire:

- Rencontres francophones RTF 2016 à Bure

- Pour une mise en culture de la constellation

Protokoll des RTF Treffens auf Burg Lutter

Dies ist nun endlich die fertige Version des Protokolls von unserem Treffen im Januar 2014 auf Burg Lutter. Zum Erinnern fuer alle die da waren und zum nachlesen fuer alle INteressierten, die nicht selber kommen konnten.

Sicher ist das Protokoll nicht komplett vollstaendig, und wir bitten um Entschuldigung sollten wir wichtige Sachen vergessen haben. Deswegen seht euch zur Vervollstaendigung doch auch die Fotos an, wo der Ablaufplan nochmal abfotografiert ist (werden demnaechst hochgeladen).

Auf ein ebensogutes naechtses Mal im Sommer!

Registrierung fuer die europaeische Versammlung 2014

Bitte meldet euch hier an fuer die RTF-Versammlung 2014 die vom 14. bis zum 17. Februar in Nikitsch in der Muehle stattfinden wird

Zum anmelden, bitte hier ausfuellen

Falls du einen Workshop oder eine Praesentation in die Versammlung einbringen willst, schreib bitte an: carrots_at_reclaimthefields.org!

Wie komm ich hin ?

Registration for RtF meeting 2014

Please register here for the RtF-meeting 2014 taking place from 13th to 16th of february in Mühle farm,  Nikitsch, Austria.

To register, fill the form in please

As we start on the 13th in the morning, try to arrive the day before if you can.

If you want to bring a workshop/presentation to the meeting, or if you have any question, please get in touch with carrots_at_reclaimthefields.org!

How to get there ?

Bulletin nº7

The Reclaim the Fields bulletins aims at facilitating the information transmission between the stars of the constellation, sharing the latest news and the current state of the process amongst the people or collectives already involved and allowing new people to catch up and join us, having at disposition the necessary background texts and a history of the debates.

Bulletin nº7, February 2013

  • This bulletin
  • Who are we?

Process and Notes of RtF

  • News about Tools and working groups
  • Infokiosk RtF - Where are we going
  • Feedback Gathering Can Piella
  • CROAR - links - Somonte
  • Seeds Resistance

Central Theme: News from the Stars

  • Pillage in Greek Lands
  • FLEO Occupation - Avignon
  • Toma la Tierra
  • Moinho - Portugal

Articles from the Milky Way

  • The String Game
  • Popular Power and self-management
  • Create Renewables

Call outs

Reclaim the Fields – Treffen vom 30.01. – 02.02.2014 auf Burg Lutter

Vom 30.01.- 02.02.2014 möchten wir euch zum Reclaim the Fields Treffen im deutschsprachigen Raum einladen.

Das europäische Reclaim the Fields Camp fand dieses Jahr im Rheinland statt, um verstärkt einen Zusammenhang zwischen Kohleabbau und dessen Auswirkungen auf die Ernährungssouveränität aufzuzeigen. Darüber hinaus galt es die starken Zusammenhänge von Energie, Landwirtschaft und deren Auswirkungen auf den Klimawandel deutlich zu machen. Während des Camps fand sich eine Gruppe zusammen, die aktiv das Reclaim the Fields-Netzwerk im deutsprachigen Raum ausweiten und stärken möchte. Und dafür braucht es dich!

Da es bei dem Treffen vorrangig um Vernetzung und ein Kennenlernen gehen soll, werden folgende Fragen im Fokus stehen:

- Wer bist du und was verbindest du mit Reclaim the Fields?

- Welche Interessen, Erfahrungen und welches Wissen möchtest du mit uns teilen?

- Wer sind "wir", was wollen "wir"... und wo soll das Ganze hingehen? Und wie?

 

....."wer?" ....."wie?" ......"was?" ...."wieso?" ...."weshalb?" ......"warum?"

Wann: 30.01.2014 -- 02.02.2014

Hunderte Kohlegegner_innen blockieren Kohlebahn

31.08.2013 Manheim. Tag zwei der Aktionstage im Rheinischen Braunkohlerevier. In Solidarität mit dem Klima- und dem Reclaim the Fields Camp besetzen derzeit 300 Aktivist*innen erneut die Hambacher Kohlebahn – den Haupttransportweg für Braunkohle aus dem Tagebau Hambach in die großen Kraftwerke, die jährlich 100 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen. Sie haben sich genau dort niedergelassen, wo neue und alte Hambachbahn zusammenlaufen.

 

Vom Klima- zum Reclaim The Fields Camp

Bereits seit Freitag dem 23. August findet in Manheim bei Köln das dritte Klimacamp statt. Der Start des Klimacamps wurde durch Auflagen der Versammlungsbehörden eingeschränkt, die das Campen bei der Versammlung verbot. Obwohl das Camp nun schon zum dritten mal stattfindet konnte dieses Verbot auch durch eine Klage, die auf die Aussetzung der Auflagen bis zu einer gerichtlichen Klärung, aussetzt, verhindert werden.

 

Anmeldung des Camps bei der Gemeinde/der Polizei

Hier ein Interview mit Tina, Teil des Organisationszusammenhangs des Camps, mit neuen Infomrationen zur Anmeldung der Camps bei der Gemeinde bzw. der Polizei (bisher nur auf deutsch).

Am 19. August beim Radio Dreyeckland aus Freiburg ausgestrahlt.

Aufruf für Helfer_innen und Materialien

Helfer_innen für den Aufbau und Abbau der Camps gesucht.

Am Dienstag dem 21.08. werden wir mit dem Aufbau der Groß-Zelte und anderer wichtiger Infrastruktur beginnen.Nach den Camps ist, bis zum 10.09., der Abbau an der Reihe.

Wir erschaffen unseren Platz den wir für unser Campleben brauchen.

Wir bauen die Zelte auf, Komposttoiletten und Duschen.

Wir richten uns ein mit Allem was da ist, als Grundlage für ein gutes Leben und tolle Aktionen.

Aufruf Gartengeräte für die Camps

Es ist bald soweit, und die Camps im Rheinland fangen an. Viele Menschen, viele bunte Workshops, aber noch nicht genügend Werkzeuge für all die schönen Sachen, die wir vorhaben zu machen.

Von Gießkannen bis zu großen Wassertonnen, von Hammer und Nägel bis zum Bauholz, von der Spitzhacke bis zur Schubkarre,..., alles wird gebraucht!

Bringt eure unbenutzten oder alten Werkzeuge direkt mit zum Camp oder im Vorhinein zu der besetzte Wiese (www.hambacherforst.blogsport.de) bei Morschenich.

Anfahrt

Hier gibt es eine Karte wie Mensch von Buir zum Camp kommt (der nächste größere Ort mit Öffianbindung).

Map from Buir to Camp

 

Wenn ihr mit dem Auto reist werdet ihr die A4 nehmen müssen und ihr könnt euch diese detailiertere Karte anschauen http://www.ausgeco2hlt.de/klimacamp/camp-2013/anreise/

Wenn ihr eine Mitafhrgelegenheit zum Camp suchen/aufgeben wollt könnt ihr dies hier tun

 

Wir möchten euch darum bitten euch um eure Reise Gedanken zu machen und die Klimaauswirkungen die diese hat um dementsprechend das angebrachteste Transportmittel zu wählen.

Promo

Inhalt abgleichen